Hunde Katzen Kleintiere Nutztiere Notfälle Vermittelt Was wurde aus...?

Öffnungszeiten

Unsere Öffnungszeiten lauten wie folgt:

Sa., Di. und Do.
von 14:00-17:00 

An Feiertagen ist das Tierheim geschlossen!

 

Kostenfrei spenden beim privaten Einkauf 

Sie bestellen Dinge im Internet? Unterstützen Sie doch TiNO beim Einkaufen kostenfrei! Rufen Sie die Internetseite www.boost-project.com auf, markieren Sie TiNO als begünstigte Organisation (https://www.boost-project.com/de/charities/2493) und wählen Sie dann aus der Vielzahl der angebotenen Shops. Die Shopbetreiber leisten als Provision für die Weiterleitung eine Zahlung an Boost-Project, die Boost zu 90 % an TiN0 weiterleitet. Bei www.gooding.de und auch https://smile.amazon.de/ können Sie TiNO ebenso auswählen und unterstützen.

BITTE DENKEN SIE BEI IHREN WEITEREN EINKÄUFEN AN TINO!
Nutzen diese einfache und kostenlose Art zu spenden und sagen Sie es all Ihre Freunde weiter.

 

TiNO bei Facebook

Besucht uns doch mal auf Facebook.  

amazon-Wunschzettel

Ihr möchtet TiNO etwas schenken, wisst aber nicht was? Hier geht´s zum amazon-Wunschzettel:

Jetzt schenken

 

Veranstaltungen

Wer oder was bei TINO! Zu den Veranstaltungen  

Erziehen * Raufen * Spielen

Sie und Ihr Hund benötigen Hilfe bei der Erziehung?
Oder
Sie wollen mehr erfahren über das Verhalten Ihres Hundes

Termine & Infos zu:
Raufer Gruppen
Welpen/Junghunde Gruppen
Kurse Leinenführigkeit
Verhaltensberatung
u.v.m.

www.hundezentrum-odenwald.de


www.hundecampus-odenwald.de

 

Laurin, m., geb. 11/2017 - auf Pflegestelle

Ansprechpartner Hundehaus: Tel. 06063-939848, Mail: hundehaus@tiere-in-not-odenwald.de

VERMITTELT (12/2018)

Laurin ist ein halbjähriger, unkastrierter Rüde.

Er kam vor einigen Wochen von Rumänien nach Deutschland und ist nun seit drei Wochen auf einer privaten Pflegestelle in Mannheim untergebracht. Dort lebt er mit zwei weiteren Hunden zusammen. Mit diesen versteht er sich sehr gut. Er hat scheinbar in seinem bisherigen Leben noch nicht viel kennengelernt, denn alles, was um ihn herum passiert, zaubert ihm tausend Fragezeichen ins Gesicht. Dementsprechend traut er fremden Menschen noch nicht wirklich über den Weg und versucht zu flüchten, wenn diese in seine Nähe kommen. Sein Pflegefrauchen konnte in den vergagenen Wochen jedoch schon einiges an Vertrauen bei ihm erwecken, so dass er sich nun freut sie zu sehen und sogar ihre Streicheleinheiten genießt. Auch draußen auf der Straße gibt es Dinge, die Laurin sehr gruselig findet: Autos, Fahrradfahrer, Kinderwägen usw. Ist man mit ihm in der Natur unterwegs, zeigt er ein anderes Gesicht: er will springen und rennen, freut sich über den Kontakt zu anderen Hunden und ist einfach nur ein fröhlicher, lustiger junger Hund. Vor allem Wasser animiert ihn dazu albern zu sein, er wird sicher mal eine richtige Wasserratte.

In der Wohnung ist er recht entspannt und schläft viel. Er ist noch nicht ganz stubenrein, aber es geschieht immer seltener, dass etwas daneben geht. Außerdem hat er jede Menge Schabernack im Kopf, was einen immer wieder zum Lachen bringt: er sammelt Decken und Socken, knabbert auch mal ein Stuhlbein an und versucht Essen vom Tisch zu klauen. Also: ein ganz normaler junger Hund, der sich ausprobiert und Menschen benötigt, die ihm zeigen, wie das Leben in einem Haus und mit Menschen läuft. Er bleibt auf der Pflegestelle stundenweise mit den anderen Hunden alleine ohne Lärm zu machen und springt inzwischen sogar freiwillig ins Auto. Katzen hat er einmal kennen gelernt und keine Anstalten gemacht diese zu jagen. Es ist nicht auszuschließen, dass er es dann doch einmal probieren würde, aber auch da ist er sicher lernfähig.

Laurins Wunschzuhause ist eher auf dem Land als in der Stadt, bei hundeerfahrenen Menschen ohne kleine Kinder.  Ein souveräner Ersthund wäre sicher toll für den jungen Rüden, ist jedoch kein Muss. Die Hauptsache ist, dass er bei Menschen landet, die ihm Sicherheit vermitteln und bereit sind ihm die Welt zu zeigen.