Banner
Tierschutz mit
Herz und Verstand
Tiere in Not Odenwald e.V.

Teddy

Teddy, m, Wohnungshaltung, geb. 01-2013

Vermittelt 06-2023

Teddy (geb. 2013) und Emil (geb. 2016) haben auf recht tragische Weise ihr Zuhause verloren und wir wünschen uns nichts mehr, als dass sie schnell wieder umziehen können – entweder in eine Pflegestelle, die sich um die beiden älteren Herren kümmert oder in ein neues Heim, in dem man ihnen ihren Lebensabend schön macht.

Der schwarz-weiße Teddy ist klein und zierlich. Er ist sensibel, schmusig, anhänglich und sehr sozial. Laut seiner Vorbesitzerin sucht er niemals Streit, ist aber etwas wehleidig. Die Funktion einer Katzenklappe hat er nie verstanden und auf viele Katzenstreu-Sorten reagiert er mimosenhaft, denn er findet, die sind nichts für seine zarten Pfötchen, genau wie grobgerillte Toilettenvorlagen. Teddy braucht keinen Freigang, aber er liebt Sonnenbäder, gerne auch auf dem Balkon, wenn es schön warm ist. Er kuschelt sich gerne zu einem Schläfchen an seinen Menschen – im Bett oder auf der Couch.

Emil ist ein Siam-Mix, redpoint – ein wunderschöner cremefarbener Kater mit hellblauen Augen. Er ist größer als Teddy und doch war es vor vielen Jahren Teddy, der Emil aus der Reserve gelockt hat. Emil braucht viel Zeit, um sich mit neuen Situationen anzufreunden. Im alten Zuhause hat er jeden Morgen das Kaffeekochen überwacht, somit stellt sich die Frage, ob er vielleicht inzwischen selber Kaffee kochen kann! Theoretisch bestimmt, und wenn man morgens beim Kaffeekochen nicht so gerne redet, dafür aber aufmerksame Gesellschaft schätzt, übernimmt Emil sicher gerne diese Aufgabe! Auch er findet sich zum Mittagsschläfchen mit seinem Menschen gerne auf der Couch ein.

Emil ist nicht unbedingt mit allen Katzen verträglich. Teddy mag er und die beiden sollten, wenn möglich, auch zusammen bleiben. Auch Emil braucht keinen Freigang aber einen gesicherten Balkon. Wenn der Balkon über eine Katzenklappe zugänglich ist: prima! Emil weiß nämlich, wie das geht.

Beide Kater sind geimpft, kastriert und die Zähne sind saniert. Sie haben derzeit keine chronischen Erkrankungen und müssen keine Medikamente dauerhaft einnehmen. Die beiden kennen keine weiteren Haustiere und keine Kinder. Sie sollten in einen ruhigen Haushalt mit 1 bis 2 sehr katzenerfahrenen Menschen umziehen, die sich ebenso rührend und verantwortungsbewusst um sie kümmern, wie ihre vorherige Besitzerin.